Bleistifte von Blackwing: Volumes 1

„Old Nr. 1“ so hieß das Debut Album von Guy Clarke, dem Vorreiter des Outlaw Country Movement in den 70er Jahren. Volumes 1 heißt deshalb auch folgerichtig die Sonderedition von Blackwing für das 4. Quartal 2017.

Guy Clarke liebte Bleistift die rund waren, mit einer ausgewogenen Mine, nicht zu hart und nicht zu weich. Für die Volumes 1 machte Blackwing deshalb eine große Ausnahmen: die Bleistifte sind rund, anstelle des achteckigen Designs das eigentlich zur DNA der Bleistifte von Blackwing gehört.

Der runde Bleistift ist außen weiß durchsichtig gekalkt, ebenfalls inspiriert durch das bodenständige, erdige der Country Music und vor allem des Outlaw Movement, deren Mitglieder sich der echten ehrlichen Country Music verschrieben hatten gegen das Nashville-Glitzer-Gehabe.

 

Die silberne Fassung am Ende des Bleistiftes hält einen dunkelblauen Radiergummi, der als Hommage an die blauen Hemden gedacht ist, die Guy Clarke gerne trug.

Blackwing hat auch einen kleinen Videoclip aus einem Dokumententarfilm über Guy Clarke zur Verfügung gestellt:

Im nächsten Beitrag geht es um Blackwing Volumes 16.1, ein Bleistift der Ada Lavelace gewidmet ist, einer amerikanischen Mathematikerin, der erster Rechner 16.1kB Leistung hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.