Versandkostenfrei ab € 35 (DE)
Individuelle Geschenke
Superschnelle Lieferung

Papiergewicht

Spätestens wenn ein Brief verschickt wird, kommt das Papiergewicht zum Tragen. Aber bereits schon viel früher, nämlich bei der Herstellung von Papier ist das Gewicht ein Thema. Es ist vor allem ein Indiz für die Qualität des fertigen Papiers, das nicht nur zum Beschreiben und Beschriften, sondern auch in vielen anderen Bereichen des täglichen Lebens verwendet wird. Grundsätzlich definiert das Papiergewicht das Flächengewicht von Papier, Karton und Pappe. Durch die moderne Papierindustrie können heute rund 3000 Papiersorten hergestellt werden. Papier wird in vielen Ländern der Welt hergestellt und das nicht erst seit Erfindung moderner Papiermaschinen. Bereits im Jahre 1100 wurde in Spanien mit der Herstellung von Papier begonnen. Ab diesem Zeitpunkt entwickelte sich die Kunst der Papierherstellung auch in anderen Ländern. Außer dem Papiergewicht werden noch weitere Zählmaße angewendet, wie zum Beispiel die Größe des Blattes und andere, sogenannte Normmaße. Das Papiergewicht bezieht sich auf die Masse und wird in Gramm pro Quadratmeter angegeben (g/m²). Um am Beispiel der täglichen Post zu verdeutlichen, hat ein Bogen Schreibpapier 80 g/m² und dadurch ein Gewicht von 5 g. Drei dieser Blätter und der Briefumschlag wiegen soviel, dass sie noch als Standardbrief verschickt werden. Papier wird zwischen 7-225 g/m² als Papier bezeichnet, darüber hinaus gehende Gewichte als Pappe.

Neugierig auf Notizbücher und schöne Schreibsachen?

Newsletter abonnieren und 5%-Gutschein für den ersten Einkauf sichern!